> Zurück

FC Neukirch-Egnach ist trotz Niederlage Wintermeister

Schwitzer Loris 06.11.2017

FC Neukirch-Egnach : FC Rorschach-Goldach 0:1  

Im letzten Spiel der Hinrunde setzte es eine unglückliche 0:1 Niederlage für den FCNE ab. Schon vor Spielbeginn wusste man, dass es kein einfaches Spiel werden wird. Dies bewahrheitete sich schon von Beginn an. Man hatte im gesamten Spiel mehrheitlich den Ball, gute Chancen waren allerdings Mangelware. Es war ein hartumkämpftes Spiel mit hartnäckigen Gästen aus Rorschach-Goldach. Das 0:0 hatte bis kurz vom dem Ende bestand. Nach einem Eckball kurz vor Schluss, stand ein Gegenspieler völlig frei am zweiten Pfosten und hatte keine Mühe das 0:1 für die Gäste in der 90 Spielminute zu erzielen. Eine riesen Ausgleichsmöglichkeit bot sich dem Heimteam noch. Thomas Würth hatte an diesem Abend aber leider kein Glück und traf nur die Torumrandung. Bezeichnend für einen schlechten Abend war noch der Platzverweis kurz vor dem Ende gegen den FCNE.  

Trotz dieser Niederlage darf man sich stolz und verdient Wintermeister nennen. Der FC Neukirch-Egnach sammelte mit sieben Siegen, zwei Unentschieden und nur zwei Niederlagen ganze 23 Punkt in dieser Vorrunde. Mit diesen 23 Punkten steht man nach der Vorrunde verdient an der Tabellenspitze. Nach dem Aufstieg im Sommer, startet man mit zwei Siegen hervorragend in die 3-Liga Saison. Mit dem 2:2 in Romanshorn konnte man einem Favoriten wichtige Punkte abluchsen. Nach einem desolaten Auftritt und einer verdienten 1:4 Niederlage gegen den FC Pfyn, stand man wieder auf und zeigte Charakter. Es folgten zwei weitere Vollerfolge gegen den SC Berg und den FC Kreuzlingen. Gegen den FC Tägerwilen kam man, nach einem 0:2 Rückstand, zurück und konnte sich mit dem 2:2 noch einen Punkt sichern. Danach verbuchte man drei weitere Siege in Serie. Zwei davon in Spitzenspielen gegen den FC Bischofszell und KF Dardania St. Gallen. Die Niederlage im letzten Spiel war für die Mannschaft natürlich sehr enttäuschend. Trotz allem darf man stolz auf eine hervorragende Hinrunde sein.  

Wir möchten uns für die zahlreiche Unterstützung während der gesamten Hinrunde bedanken. Vor allem die Heimspiele konnte man vor einer grossartigen Kulisse bestreiten. Die Mannschaft wird in der Rückrunde versuchen sich oben festzusetzen und freut sich auch dann auf zahlreiche Unterstützung.  

 

Matchballsponsor:

Thurgauer Kantonalbank, Bahnhofstrasse 79, 9315 Neukirch

www.tkb.ch/neukirch-egnach    

 

Startaufstellung:

P. Tapfer, Y. Schoch, M. Eberle, I. Breitenmoser, A. Martino, L. Schwitzer, S. Breitenmoser, R. Ziegler, R. Stalder (C), Y. Stacher, M. Würth

Ersatz: R. Tapfer, T. Würth, M. Muscari, J. Weibel, D. Jussel, M. Huber, S. Gehrig  

 

HOPP FCNE!                                                           Geschrieben von: Loris Schwitzer