Die Geschichte des FC Neukirch-Egnach

Zum Start des neuen Jahrtausends entschlossen sich eine Handvoll fussballbegeisterter, junger Erwachsener aus der Gemeinde Egnach, eine aktive Fussballmannschaft für die 5. Liga zu gründen. Ein Inserat im Egnacher Lokalanzeiger brachte den Ball sehr schnell ins Rollen. Die Resonanz war riesig, sodass mit Unterstützung weiterer Initianten am 26. März 2000 der FC Neukirch-Egnach ins Leben gerufen wurde.

Während diesen ersten Jahren durfte der Verein ein kontinuierliches Wachstum erleben und hat heute 7 Junioren- und 2 Aktivmannschaften und für alle über 30 Jahre eine Seniorenmannschaft. Die bisher grössten Erfolge in der Vereinsgeschichte wurde in der Saison 2005/06 mit dem Aufstieg in die 4. Liga, sowie in der Saison 2012/13 mit dem Aufstieg in die 3. Liga gefeiert.

Heute zählt der Verein rund 200 Aktivmitglieder. Über 20 Vereinsfunktionäre sorgen für einen reibungslosen Trainingsbetrieb und koordinieren sämtliche anfallenden Arbeiten und Turniere im Ehrenamt.

Der FC Neukirch-Egnach ist in der Gemeinde sehr präsent. Sei es mit der Durchführung von Fussballturnieren sowie ebenfalls mit mindestens einmal pro Jahr der Übernahme des Papiersammelns. Als einer der grössten Vereine in der Gemeinde misst er sich jedes Wochenende auf der heimischen Rietzelg sowie auf Plätzen in der Ganzen Ostschweiz mit anderen Mannschaften und ist stolz, die Gemeinde Neukirch-Egnach auch überregional zu vertreten.

Als Highlight darf im Jahr 2016 die Erweiterung und Eröffnung des neuen Naturrasen Platzes auf der Rietzelg in die Geschichte eingehen. Eine Auswahl der aktiven FC NE Spieler durfte sich gegen die Suisse Legends messen und feierte dabei einen verdienten 1:0 Sieg. Ein tolles Fest, welches durch die IG Sport Egnach organisiert wurde.

Als jüngsten Erfolg konnte der Verein im Sommer 2017 den erneuten Aufstieg der 1. Mannschaft in die 3. Liga feiern.