> Zurück

Erneute Punkteteilung

Loris Schwitzer 24.09.2018

FC Neukirch-Egnach : FC Steinach 2:2 

Der FC Neukirch-Egnach bewegt sich nur in kleinen Schritten vorwärts. Zum zweiten Mal in Folge muss man sich die Punkte teilen. Mit einem dezimierten Kader erspielte man sich ein 2:2 Unentschieden. Der Start in die Partie gelang der Mannschaft sehr gut. In der ersten Halbzeit konnte man sich einige klare Torchancen herausspielen, entweder scheiterte man an eigenem Unvermögen oder am gut regierenden Schlussmann der Steinacher. Eigentlich hätte man in der ersten Halbzeit mindestens drei Tore erzielen müssen. Es kam aber wie es kommen musste. Kurz vor dem Halbzeitpfiff musste die Mannschaft das 0:1 hinnehmen. Ein herber Dämpfer für das Team zur Halbzeitpause. 

Eine Reaktion in der zweiten Halbzeit war vom FCNE gefordert. Diese Reaktion setzte man erfolgreich um. Nach nur einer Minute in der zweiten Halbzeit bekam der FC Neukirch-Egnach einen Elfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Ralph Stalder sicher zum 1:1 Ausgleich. Neue Energien konnte dieser Ausgleich allerdings nicht freisetzten. Der FCNE war in der zweiten Hälfte nicht mehr so überlegen wie in der Ersten. Nach 62 Minuten rannte man abermals einem Rückstand hinterher. Diesen Rückstand konnte man kurz vor Schluss nochmals ausgleichen. Nach einem Eckball traf Silvan Gehrig zum verdienten Ausgleich. Bei diesem Unentschieden blieb es bis zum Ende. 

In der Meisterschaft geht es für den FCNE nächsten Sonntag auswärts gegen den FC Besa weiter. Anpfiff ist um 16:30 Uhr. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.  

Matchballsponsoren:
Proturf GmbH, Staubishub 4, 9315 Winden    
TS Tor & Service AG, Sonnental 17, 9313 Muolen    
ralphoto, Luxburgstrasse 9a, 9322 Egnach    
Fabiano Botticini, Goldach  

 

Startaufstellung:
P. Tapfer, O. Lutz, R. Mahr, A. Martino, D. Jussel, S. Breitenmoser, L. Schwitzer, R. Ziegler, R. Stalder (C), R. Klarer, T. Würth

Ersatz: 
R. Tapfer, S. Gehrig, M. Moser, M. Toszeghi, J. Stadelmann    

 

HOPP FCNE!                                               Geschrieben von: Loris Schwitzer