> Zurück

Befreiungsschlag - 1. Mannschaft gewinnt 3:1 in Herisau

Loris Schwitzer 28.10.2018

FC Herisau: FC Neukirch-Egnach 1:3  

 

Gegen den letztplatzierten aus Herisau war die Mannschaft aus Neukirch-Egnach gewillt, die drei Punkt nach Hause zu holen. Herisau hatte noch keines der bisherigen neun Spielen gewinnen können. Der Start in die Partie verlief äusserst ausgeglichen. Das Spielgeschehen spielt sich meistens im Mittelfeld ab. Einzelne Vorstösse gelangen beiden Mannschaft, wobei diese der Neukircher um einiges gefährlicher waren. Das 1:0 für den FC Neukirch-Egnach durch Michael Würth war somit gerechtfertigt. Fünf Zeigerumdrehungen später schlief allerdings die ganze Hintermannschaft des FCNE‘s und kassierte den 1:1 Ausgleich. In der Folge kamen die Neukircher zu weiteren, sehr guten Gelegenheiten. Das 1:1 hielt aber bis zur Halbzeit bestand.

 

Dem FC Neukirch-Egnach gelang ein Traumstart in die zweite Halbzeit. Kurz nach dem Anpfiff konnte Michael Würth den FCNE zum zweiten Mal in Führung schiessen. Mit dieser Führung liess man nicht mehr viel anbrennen. Der FC Herisau konnte sich keine grossen Torchancen herausspielen. Mitte der zweiten Halbzeit konnte wiederrum Michael Würth auf 3:1 erhöhen, dies war die Entscheidung in dieser Partie. Ein wichtiger Sieg für den FC Neukirch-Egnach mit Blick auf die Tabelle.

 

Das letzte Spiel der Hinrunde kann der FCNE zu Hause austragen. Am Samstag 3. November 2018 trifft man auf den FC Gossau. Anpfiff ist um 16:00 Uhr.

Wir freuen uns in diesem letzten Heimspiel auf eure Unterstützung.    

 

Startaufstellung:

P. Tapfer, D. Jussel, I. Breitenmoser, M. Eberle, R. Mahr, R. Stalder (C), A. Martino, L. Schwitzer, R. Ziegler, R. Klarer, M. Würth

Ersatz:

R. Tapfer, T. Würth, S. Gehrig, S. Breitenmoser        

 

HOPP FCNE!