> Zurück

Durchzogene Woche

Loris Schwitzer 29.04.2019

Bittere Niederlage 

FC Gossau : FC Neukirch-Egnach 2:1

Unter der Woche wurde das Nachholspiel gegen den FC Gossau ausgetragen. In einer Partie wo der FCNE mehr Spielanteile besass aber keine grossen Torchancen herausspielen konnte verlor man mit 1:2.

Der FC Neukirch-Egnach brauchte zu Beginn einige Minuten um im Spiel anzukommen. In den Startminuten erspielte sich das Heimteam aus Gossau die besseren Torchancen. Eine davon konnten sie in der 27. Spielminute ausnützen und mit 1:0 in Führungen gehen. Die Mannschaft aus Neukirch war in der ersten Halbzeit zu passiv und hatte lediglich einen Pfostenschuss, nach einem Freistoss, von Rico Ziegler zu verzeichnen. Mit dem 0:1 Rückstand ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause war der FCNE sofort präsent. Die Mannschaft versuchte Druck auf das gegnerische Tor auszuüben. Der FC Gossau wurde in die eigene Hälfte eingeschnürt. Allerdings war der FCNE im letzten Drittel nicht konsequent genug und konnte sich keine guten Torchancen herausspielen. In der 67. Minute lief man in einen Konter des FC Gossaus. Diese nutzten den Konter aus und erhöhten auf 2:0. In der Folge kam der FC Neukirch-Egnach nur noch zum Ehrentreffer durch Thomas Würth in der 87. Spielminute. 

 

Startaufstellung:P. Tapfer, R.Mahr, Y. Schoch, I. Breitenmoser, S. Gehrig, S. Breitenmoser, R. Stalder (C), L. Schwitzer, R. Ziegler, A. Martino, M. Würth

Ersatz:R. Tapfer, D. Jussel, M. Eberle, N. Roth, T. Würth  

 

 

Reaktion Geglückt 

FC Neukirch-Egnach : SC Brühl  2:0 

Nach der Niederlage im Nachholspiel gegen den FC Gossau wurde eine Reaktion vom FCNE gefordert. Diese Reaktion lieferte die Mannschaft. Mit einem verdienten 2:0 Sieg gegen den drittplatzierten konnte man drei wichtige Punkte einfahren. 

Mit viel Elan startete die Elf aus Neukirch-Egnach in die Partie. Der Gegner wurde früh attackiert, was beim SC Brühl Spuren hinterliess. Dem Gegner musste man in der Startphase keine grossen Chancen eingestehen. Bei garstigem Wetter konnte der FC Neukirch-Egnach in der 29. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen. Die Führung gab dem Heimteam Aufwind. Nur knapp zehn Minuten später konnte Ralph Stalder auf 2:0 erhöhen. Zur Halbzeit führt der FCNE weiterhin mit 2:0. 

In der zweiten Halbzeit wurde ein stürmischer SC Brühl erwartet. Allerdings wurden die Erwartungen nicht erfüllt. Die 2:0 Führung für das Heimteam stand zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Spielerisch war der SC Brühl in der zweiten Hälfte zwar besser aber grosse Chancen liessen die Neukircher nicht zu. Am Schluss blieb es beim 2:0 Sieg und den wichtigen drei Punkten für den FC Neukirch-Egnach.

Nächsten Samstag steht das nächste Heimspiel für den FCNE auf dem Programm. Am 4. Mai 2019 trifft man zu Hause auf den FC Tägerwilen. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.Wir freuen uns auf eure Unterstützung.  

Matchballsponsoren:

Saurer Immobilien und Treuhand AG,Hauptstrasse 29, 8546 Islikon
Aegerter + Brändle AG, Grabenstrasse 2, 9320 Arbon
Thurgauer Kantonalbank, Bahnhofstrasse 79, 9315 Egnach  

 

Startaufstellung:P. Tapfer, R.Mahr, M. Eberle, I. Breitenmoser, A. Martino, S. Breitenmoser, R. Stalder (C), L. Schwitzer, R. Ziegler, Y. Schoch, T. Würth

Ersatz:R. Tapfer, S. Gehrig, D. Jussel, J. Weibel, J. Stadelmann   

 

HOPP FCNE!                                                 Geschrieben von: Loris Schwitzer