> Zurück

Schmeichelhaftes Unentschieden

Loris Schwitzer 20.05.2019

FC Neukirch-Egnach : FC St.Otmar  2:2 

Der FC Neukirch-Egnach muss sich im Spiel gegen den zweitletzten aus St.Otmar mit einem 2:2 Unentschieden begnügen. In einer Partie zwischen zwei verunsicherten Mannschaften konnten sich die Gäste aus St.Gallen die besseren Chancen herausspielen. Am Schluss ist es ein glücklicher Punktgewinn für die Mannschaft aus Neukirch-Egnach. 

Das Heimteam aus Neukirch-Egnach startete mit einem klaren Ziel in die Partie. Mit einem Sieg wollte man die negative Serie stoppen und mit den drei Punkten den definitiven Nichtabstieg feiern. Als Zuschauer hatte man das Gefühl, dass in den Startminuten diese Ziele die Mannschaft mehr hemmen als antreiben. Die St. Galler konnten sich die besseren Torchancen herausspielen und tauchten immer wieder gefährlich vor Pascal Tapfer auf. So war es auch dem Torwart zu verdanken, dass man nach den ersten zwanzig Minuten nicht schon im Rückstand lag. In der 29. Minuten konnte aber auch Pascal Tapfer der Führung des FC St.Otmars nichts mehr entgegensetzen. Die Hintermannschaft des FCNE’s regierte nach einem Eckball zu langsam und konnte den Abpraller nicht mehr abwehren. Mit diesem 0:1 Rückstand ging es in die Halbzeitpause. 

Nach einer lauten Kabinenansprache von Trainer Damiano Botticini war die Mannschaft zu Beginn der zweiten Halbzeit bemüht, ein schnelleres Tempo und aggressiveres Zweikampfverhalten an den Tag zu legen. Der Weckruf schwappte in den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit auf die Mannschaft über. Der FC St.Otmar wurde in die eigene Platzhälfte gedrängt und man konnte sich plötzlich gute Torchancen herausspielen. In der 54. Minute konnte Rico Ziegler eine solche Chance zum 1:1 Ausgleich verwerten. Nach dem Ausgleich glich sich das Spielgeschehen wieder aus. Die St.Galler fanden den tritt wieder besser und kamen durch einen Elfmeterpfiff zur optimalen Möglichkeit, wieder in Führung zu gehen. Diesen Elfmeter konnte aber Pascal Tapfer mit einem sensationellen Reflex abwehren. Wer sich nun dachte, dass dieser gehaltene Elfmeter der Mannschaft einen extra Schub erteilt wurde enttäuscht. Es war weiter der FC St.Otmar, der sich gefährliche Torchancen herausspielen konnte. In der 79. Minute konnten sie wieder in Führung gehen. In den letzten zehn Minuten war der FCNE bemüht den Ausgleich zu erzielen. Dieser wurde ihnen in der 92. Minute praktisch geschenkt. Nach einem Torwartfehler konnte Rico Ziegler sein zweites Tor erzielen und zum 2:2 ausgleichen. Bei der Punkteteilung blieb es bis zum Schluss.  

Auch wenn man nur einen Punkt holen konnte kann man, dank den restlichen Resultaten, in den letzten vier Spielen nicht mehr absteigen. Somit spielt die Mannschaft auch in der nächsten Saison in der 3. Liga. In den letzten vier Spielen kann die Mannschaft nun befreit aufspielen. Im nächsten Spiel trifft der FC Neukirch-Egnach auswärts auf den FC Steinach. Anpfiff am Samstag den 25. Mai 2019 ist um 18:00 Uhr. Die Mannschaft freut sich in den letzten vier Spielen auf Ihre Unterstützung. 

Matchballsponsoren:

Saurer Immobilien und Treuhand AG,Hauptstrasse 29, 8546 Islikon
Päddy Sport Arbon, Salwiesenstrasse 10, 9320 Arbon
ralphoto, Luxburgstrasse 9a, 9322 Egnach  

 

Startaufstellung:P. Tapfer, M.Huber, M. Eberle, I. Breitenmoser, R. Mahr, S. Breitenmoser, R. Stalder (C), L. Schwitzer, R. Ziegler, A. Martino, T. Würth

Ersatz:R. Tapfer, D. Jussel, J. Weibel, S. Gehrig, M. Muscari   

 

HOPP FCNE!                                                 Geschrieben von: Loris Schwitzer