> Zurück

FCNE überspringt erste Cup-Hürde locke

Loris Schwitzer 12.08.2019

FC Bashkimi 99 – FC Neukirch-Egnach  1:5 

Der FC Neukirch-Egnach startet souverän in die neue Saison. Im ersten Pflichtspiel liess man zu keiner Zeit etwas anbrennen und mit dem Cuperfolg konnte man sich für die nächste Runde qualifizieren. 

Das Spiel

Schon kurz nach dem Anpfiff zur ersten Halbzeit ertönte ein Elfmeterpfiff für den FC Neukirch-Egnach. Ralph Stalder brachte nach fünf Spielminuten den FCNE in Führung. Nur sieben Minuten später konnte Thomas Würth auf 2:0 erhöhen. Für die Neukircher war es bereits nach einer Viertelstunde ein erfolgreicher Ausflug an diesem herrlichen Sonntag. In der 18. Minute konnte Marco Bruderer die Führung des FC Neukirch-Egnachs weiter ausbauen. Der Torhunger war nach dem 3:0 noch nicht gestillt. Nach einer halben Stunde konnte Thomas Würth mit seinem zweiten Tor auf 4:0 erhöhen. Danach liessen die Gäste das Spiel etwas ruhiger angehen. Dies wirkte sich negativ aus. Die Folge war der einzige Gegentreffer den der FCNE hinnehmen musste. Die Reaktion auf den Gegentreffer war das 5:1 in der 45. Minute. 

In der zweiten Halbzeit gab es keine grossen Highlights mehr. Der FC Bashkimi war nicht in der Lage auf den Rückstand zu reagieren und der FC Neukirch-Egnach hatte mit dem Vorsprung ein gutes Polster. Trotz zahlreichen Chancen in der zweiten Halbzeit für den FCNE, blieb es bis zum Schluss beim 5:1 für die Neukircher. 

VorschauIn der nächsten Cup-Runde trifft der FCNE nächsten Sonntag auswärts auf den FC Landquart. Anpfiff ist um 14:00 Uhr. 

Startaufstellung:P. Tapfer, M.Huber, M. Eberle, A. Martino, R. Mahr, S. Breitenmoser, R. Stalder (C), L. Schwitzer, R. Ziegler, M. Bruderer, T. Würth

Ersatz:R. Tapfer, J. Weibel, J. Stadelmann   

 

HOPP FCNE!                                               Geschrieben von: Loris Schwitzer