> Zurück

Knappe Niederlage gegen den SC Brühl

Adriano Martino 23.09.2019

FC Neukirch-Egnach – SC Brühl 1:2

 

Nach der 1:2 Niederlage gegen Tägerwilen wollte die Mannschaft um Christian Tapfer reagieren, was leider nicht gelang. Kurz vor Schluss trifft der SC Brühl in Überzahl nach einem gut vorgetragenen Angriff zum 1:2 Schlussresultat. An diesem Samstagabend wäre bei hervorragendem Wetter und guter Kulisse mehr möglich gewesen.

 

Der FC Neukirch-Egnach startete gut in die Heimpartie gegen den Gegner aus St.Gallen. Man war bemüht den Ball in den eigenen Reihen zu halten und in erster Linie defensiv nichts anbrennen zu lassen. Wie es die Tabellensituation schon verriet, waren beide Mannschaften darauf bedacht keine Fehler zu machen. Dies führte dazu, dass in den ersten 30 Minuten auf beiden Seiten kaum Torgefahr aufkam. Beide Mannschaften agierten hauptsächlich mit langen Bällen in die Spitze.

In der 32. Minute düpierte ein langer Ball die Hintermannschaft des FC-NE, welcher der gegnerische Stürmer eiskalt ausnutzte. Mit einem abgefälschten Lob landete der Ball im Netz. In der Folge drückte der FC-NE aufs Gaspedal und wollte noch vor dem Pausenpfiff das wichtige 1:1 erzielen. Zuerst tankte sich Rico Ziegler auf der rechten Seite durch und schloss aus rund 25 Meter eine gute Einzelaktion ab.

Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld, wurde der Ball über mehrere Stationen schnörkellos in die Spitze gespielt. Thomas Würth nahm das Leder an, liess den gegnerischen Verteidiger mit einer guten Körperwendung stehen und erzielte aus kurzer Distanz den 1:1 Ausgleichstreffer.  

Mit diesem Resultat ging es auch in die Halbzeitpause, welches voll und ganz das Geschehen auf dem Platz wiederspiegelte.

 

Nach der Pause warteten beide Mannschaften ab und hofften auf einen Fehler des Gegners. Man hatte das Gefühl der FC-NE stehe näher am Führungstreffer. Nach gut 70 Minuten spitzelte der Stürmer der Neukircher dem gegnerischen Verteidiger den Ball im Strafraum weg. Darauf hin kamen beide Spieler zu Fall und Rico Ziegler traf zum vermeidlichen 2:1 Führungstreffer. Allerdings wurde das Spiel vom Schiedsrichter bereits unterbrochen. Jetzt erwarteten alle einen Elfmeter. Doch der Schiedsrichter interpretierte die Situation komplett anders und zeigte aufgrund eines angeblichen Stürmerfouls die gelbe Karte. Da dieser bereits gelb gesehen hatte, war die Mannschaft aus Neukirch für die letzten 20 Minuten nur noch zu zehnt auf dem Platz.  

Man konnte dem zunehmenden Druck der Gäste bis kurz vor Schluss gut standhalten. In der 84 Minute kombinierte sich die Offensive der Gäste durch die Reihen des FC-NE. Der Stürmer stand plötzlich allein vor Torhüter Pascal Tapfer und schob zum 1:2 ein.

Das Heimteam konnte in der Folge nicht mehr reagieren und kassierte somit die Zweite 1:2 Niederlage in Folge auf der heimischen Rietzelg. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern für die Unterstützung.

Das nächste Heimspiel findet am Samstag 05.10.19 um 18:00 Uhr statt.  

 

Matchballsponsoren:

Odermatt Transporte AG, Sonnenhofstrasse 6a, 9030 Abtwil SG - www.zuegelteam.ch

Päddy Sport AG, Salwiesenstrasse 10, 9320 Arbon - www.paddysport.ch

 

Startaufstellung:

P.Tapfer, S.Gehrig, I.Breitenmoser, C.Ammann, R.Stalder (C), R.Mahr, J.Weibel, R.Ziegler, M.Bruderer, T.Würth

Ersatz:

M.Huber, M.Muscari, J.Stadelmann