> Zurück

Hohe Niederlage für den FCNE

Loris Schwitzer 28.10.2019

FC Weinfelden-Bürglen – FC Neukirch-Egnach 5:1 

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte der FC Neukirch-Egnach in der zweiten Hälfte nicht mehr mithalten. Nach dem 1:2 Pausenrückstand musste man in der zweiten Halbzeit noch drei weitere Tore hinnehmen.

Das Spiel
Der FC Neukirch-Egnach startete einmal mehr denkbar schlecht in die Partie. Bereits nach sechs Minuten ging man das erste Mal in Rückstand. Allerdings konnte man auf den Rückstand umgehend regieren. Christian Ammann konnte nach einem Eckball in der zehnten Minute den 1:1 Ausgleich erzielen. In der Folge hatten beide Mannschaften gute Chancen um in Führung zu gehen. Es waren die Weinfelder die abermals in Front gingen. In der 26. Minute erzielte sie das 2:1. Mit diesem Resultat ging es in die Pause. 

Den Start in die zweite Hälfte verschlief der FCNE komplett. Nach nur fünf Minuten musste man ein weiteres Tor hinnehmen. Auf den 1:3 Rückstand konnte der FC Neukirch-Egnach nicht mehr gross reagieren. Es kam noch schlimmer. Bis zur 90. Minute schoss der FC Weinfelden-Bürglen noch zwei weitere Tore. Nach der 5:1 Niederlage bleibt der FCNE auf seinen acht Punkten sitzen.  

Vorschau
Das letzte Spiel der Hinrunde bestreitet der FCNE auswärts gegen den FC Besa. Anpfiff ist am Sonntag 03.11.19 um 14.00 Uhr im Stadion Espenmoos.  

 

Startaufstellung:P. Tapfer, R.Mahr, M. Eberle, C. Ammann, A. Martino, S. Breitenmoser, R. Stalder (C), L. Schwitzer, R. Ziegler, M. Bruderer, T. Würth

Ersatz:R. Tapfer, M. Huber, J. Stadelmann, J. Weibel, S. Gehrig, D. Varela