WO SPIELEN WIR: Sportplatz Rietzelg, Kirchweg 10A, 9315 Egnach
Kontakt: info@fcne.ch
Top

Blog

FC Wängi 1 – FC Neukirch-Egnach1 3:2 (2:0)

Meisterschaft – 3. Liga / Gruppe 4 – 27.03.2022 14:00

Missglückter Start in die Rückrunde

Nach dem Halbfinaleinzug im Cup ging es für den FC Neukirch-Egnach auch in der Meisterschaft wieder weiter. Leider konnte die Mannschaft nicht an den Erfolg im Cup anknüpfen. Im Auswärtsspiel gegen den direkten Konkurrenten aus Wängi setzte es eine 2:3 Niederlage ab.

Das Spiel

Die Neukircher legten einen munteren Start in die Partie hin. Zwar gelang nicht immer alles, aber die Mannschaft konnte sich trotzdem gute Torchancen herausspielen. Allerdings verfehlte man entweder knapp das Tor oder der gegnerische Torhüter brachte noch seine Hände dazwischen. Ganz nach dem Motto: „Wer sie vorne nicht macht, kriegt sie hinten“ wurde der FC Neukircher-Egnach in der 24. Minute kalt erwischt. Der 1:0 Vorsprung beflügelte das Heimteam. In der Offensive agierte der Viertplatzierte flink und zielstrebig. Diese Zielstrebigkeit wurde kurz vor dem Pausenpfiff mit dem 2:0 belohnt. Dieser Rückstand war ein kleiner Nackenschlag für den FC Neukirch-Egnach.

Nach der Pause war die Marschrichtung der Truppe vom Bodensee klar. Dem Ziel, ein möglichst frühes Tor zu erzielen, kam man bereits nach wenigen Sekunden sehr nahe. Leider wollte der Ball auch bei der Chance von Adrin Moser nicht ins Tor. Die Bemühungen der Neukircher wurden Mitte der zweiten Halbzeit abrupt gestoppt. In der 69. Spielminute konnte der FC Wängi auf 3:0 erhöhen. Das Resultat lässt eine einseitige Partie vermuten. Doch der FCNE steckte auch nach dem 3:0 den Kopf nicht in den Sand. In der 87. Minute konnte Marco Vogt die gefühlt hundertste Chance verwerten. Mit dem 3:1 kam nochmals Hoffnung auf. Leider spielte die Uhr aber gegen den FC Neukirch-Egnach. In der 92. Spielminute konnte Adriano Martino zwar noch den 3:2 Anschlusstreffer erzielen, mehr ging aber nicht mehr. Mit dieser Niederlage verliert man das Spitzenduo langsam aus den Augen. Auf den viertplatzierten hat die Mannschaft nun nur noch zwei Punkte Vorsprung.

Vorschau

Am nächsten Sonntag warten ein weiteres heisses Spiel auf den FCNE. Zu Hause empfängt man die zweitplatzierten aus Tägerwilen. Für den FC Neukirch-Egnach eine gute Gelegenheit wieder Boden gut zu machen. Anpfiff auf der heimischen Rietzelg ist um 13:00 Uhr.

Startaufstellung:
M. Jabornik, S. Gehrig, I. Breitenmoser, A. Martino (C), S. Oswald, M. Moser,
R. Klarer, N. Altherr, R. Ziegler, D. Neuhauser, A. Moser

Ersatz:
S. Gärtner, P. Allenspach, F. Held, A. Aerne, M. Vogt, J. Weibel, B. Dähler

Geschrieben von: Loris Schwitzer

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.