WO SPIELEN WIR: Sportplatz Rietzelg, Kirchweg 10A, 9315 Egnach
Kontakt: info@fcne.ch
Top

Blog

Matchbericht: FC Uzwil 3b – FC Neukrich Egnach 2, 01.09.2021

FC Uzwil 3b – FC Neukrich Egnach 2, 0:2 (0:2)

Jawohl! Unsere Herren starten perfekt in die neue Saison. Zwei Spiele zwei Siege, sechs von sechs möglichen Punkten.

Gestern Abend gastierte die unsere Mannschaft in Uzwil. Man kannte den Gegner nicht und wusste daher nicht was sie zu erwarten hatten.

Zu Beginn übernahmen der FCNE das Spielgeschehen und überzeugte mit direktem Angriffsspiel. Daher ging es nicht lange, bis ein überragender Angriff über drei Stationen zum verdienten 1:0 führte.
Ausgelöst von Nicola Jäggi welcher Janis Krebs mit einem feinen Pass in die tiefe schickte. Dieser konnte dann alleine in Richtung gegnerisches Tor ziehen. Statt uneigennützig aufs Tor zu schiessen, legte dieser den Ball punktgenau hinüber zum anrauschendem Mattias «Mädä» Winteler. Wie schon im letzten Spiel schob der Routinier im Sturm den Ball problemlos in die Maschen.

Mehr und mehr kam danach aber der Fc Uzwil ins Spiel. Immer wieder konnte ein Gegentor in extremis verhindert werden. Oft auch dank dem starkaufspielenden Torhüter Silvan Kaufmann. Dieser war es auch, der in der 30 Spielminute für einen Motivationsschub der eigenen Mannschaft sorgte. Nach einer unglücklichen Entscheidung des Schiedsrichters, anscheinendes Handspiel im Sechzehnmeterraum, zeigte dieser auf den Punkt. Elfmeter für Uzwil. Doch Silvan Kaufmann entpuppt sich immer mehr zum Elfmeterkiller. Er parierte den Schuss grandios. Zur Information, dies war schon sein zweiter gehaltene Elfmeter der noch jungen Saison.

Unmittelbar nach dieser Grosstat unseres Keepers zeigte der FCNE, dass sie auch das Konterspiel beherrschen. Nach einem Angriffsversuch vom Fc Uzwil konnte der Ball rasch erobert werden. Ein perfekt getimter Pass in die tiefe von Nicola Jäggi fand den pfeilschnellen Janis Krebs, welcher die Verteidiger abschütteln konnte und so ins eins gegen eins mit dem Torhüter ging. Abgeklärt wie so oft schob er das Leder in die untere rechte Ecke des Tores.
Enorm wichtig, vor der Pause noch das 2:0 zu erzielen.

Direkt nach diesem Treffer stellte das Trainergespann die Formation um, damit das Zentrum kompakter und stabiler zu machen. Aus Spionagegründen unseres nächsten Gegners, kann ich nicht verraten welche Formation gewählt wurde.

In der zweiten Halbzeit überliess man dem Fc Uzwil das Spieldiktat, welche aber keine Ideen hatten die gutstehenden Jungs aus Neukirch zu überwinden. Klare Torchancen blieben aus.
Im Gegenteil zu unseren Jungs. Gleich mehrmals hatte man in der Schlussviertelstunde die Chancen für ein drei, vier oder sogar 5 zu 0. Fahrlässig liess man diese aber liegen.

So pfiff der Unparteiische nach 90 Minuten ab und unsere Jungs konnten nach getaner Arbeit das kühle Blonde geniessen.

Für unsere Mannschaft geht es bereits am Freitag, 03.09.2021, auf heimischem Terrain weiter. Gespielt wird gegen den Fc Steinach um 20.00 Uhr. Das Wetter passt, Würste sind bestellt und das Bier kaltgestellt. Wir freuen uns auf euren Besuch und die lautstarke Unterstützung!

Hopp FCNE

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.