WO SPIELEN WIR: Sportplatz Rietzelg, Kirchweg 10A, 9315 Egnach
Kontakt: info@fcne.ch
Top

Blog

Matchbericht: FC WINKELN 2 – FCNE 2 13.09.2020

FC WINKELN 2 – FCNE 2 1:2

Das übliche Sonntag Morgen Spiel, Anspielzeit 09.30 Uhr im Gründenmoos, was schon im Vorfeld für Unbehagen sorgte, wurde bei der Besammlung um 8 Uhr in Neukirch noch schlimmer. Alle Spieler standen um 8 Uhr da, nur von den Trainern fehlte jede Spur. Da keiner im Besitz des Schlüssels für den Materialraum war, machte Wlli kurzen Prozess und öffnete die Tür auf seine eigene Weise (Danke Willi für deinen Einsatz). Mit etwas Verzögerung brachen wir dann endlich ins Gründenmoos auf. Ein Trainer war mittlerweile auch dabei.

Es gab dann doch einige Umstellungen in der Startformation. Livio der in dieser Saison hauptsächlich in der 3.Mannschaft zum Einsatz kam, absolvierte sein erstes Spiel im «Zwei». Brätä feierte auch sein Meisterschaft Debut im «Zwei». Und zu guter Letzt nahm Luc noch kurzerhand auf der Ersatzbank Platz, da es dann doch noch die eine oder andere Abmeldung gab.

Pünktlich pfiff der Schiedsrichter die Partie an und es war kaum verwunderlich, dass Winkeln die Partie sofort in die Hand nahm. Mit vielen gelungenen Kombinationen zwangen sie den FCNE zu viel Laufarbeit. Gefährlich vor dem Tor von Kaufi wurde es jedoch nicht. Der «Sonntag Morgen Blues» unserer Mannschaft war jedoch einmal mehr Tatsache. Als dann in der 17. Minute Winkeln das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:0 erzielte, schien der Sonntag einmal mehr zur unüberwindbaren Hürde zu werden. Ein flach getretener Freistoss, fand den Weg via x Beinen ins Tor. Im Nachhinein kann mal wohl sagen, dass die Mannschaft den Nackenschlag brauchte, ab diesem Moment glich sich das Spiel aus. Der FCNE schien erwacht und brauchte nur wenige Minuten um das Spiel wieder auszugleichen. Mit einer schönen Ballstafette über Jonas, Dimi und Brätä, gelangte der Ball zu Remo, der mit einem wunderbaren Steilpass Supi lancierte der alleine vor dem Tor eiskalt blieb und zum 1:1 einschob. Nun folgte der wohl beste Moment des FCNE, das Spielgeschehen verlagerte sich nun mehrheitlich in die Platzhälfte des Heimteams. Kurz vor der Pause kamen wir dann zu einer Doppelchance, Brätä zirkelte den Ball leider nur an den Innenpfosten, der Nachschuss wurde von einem Winkler Verteidiger in extremis von der Torlinie gekratzt. Der gut pfeifende Schiedsrichter schickte danach die beiden Mannschaften mit einem Unentschieden in die Pause.

Zum Start der zweiten Halbzeit kam dann unser Topskorer aufs Feld. Am Spielgeschehen änderte sich nichts, der FCNE hatte die Parte gut im Griff, defensiv liess man nichts zu, und so fand die Partie mehrheitlich in der Häfte der Platzherren statt. Als Dimi in der 61. Minute in seiner unnachahmlichen Weise im Mittelfeld den Ball eroberte und Janis lancierte, lagen wir dann endlich verdient in Führung. Mit seinem 5 Saisontor im dritten Spiel brachte er unsere Farben auf die Siegerstrasse.

Ein paar Minuten später bot sich Supi die Möglichkeit das Spiel zu entscheiden, als er bereits am Torhüter vorbei war und den Ball in Richtung Tor spedierte, leider wurde auch dieser Ball noch im letzten Moment von der Torlinie bugsiert. So blieb das Spiel Resultatmässig spannend. Und wie es dann so meistens kommt, bot sich dem FC Winkeln einige Minuten vor Schluss dann doch noch eine Torchance, der Stürmer kam nach einem Eckball freistehend zum Abschluss, der Ball flog jedoch weit am Tor vorbei. So erlebte Kaufi im Neukircher Tor einen geruhsamen Morgen, denn kurz danach pfiff der Unparteische das Spiel ab.

Es war ein verdienter Sieg des FCNE. Mit der dritten guten Teamleistung en Suite holten wir uns den nächsten Sieg. Aus dem herausragenden Kollektiv, wollen wir Livio noch speziell erwähnen, der A-Junior zeigte über 90 Minuten eine hervorragende Leistung.

Nun gilt es den Fokus bereits auf den Mittwoch zu legen, um 20.15 Uhr gastiert unsere Mannschaft bei der AS Calcio in Kreuzlingen. Mit einer weiteren guten Leistung haben wir die Chance uns weiter von den Abstiegsplätzen zu entfernen und einen weiteren Schritt Richtung Ligaerhalt zu machen.

HOPP FCNE

Spielbericht: Damiano Tamanti

No Comments

Leave a Comment