WO SPIELEN WIR: Sportplatz Rietzelg, Kirchweg 10A, 9315 Egnach
Kontakt: info@fcne.ch
Top

Blog

SC Aadorf – FC Neukirch-Egnach1 5:1 (1:1)

Meisterschaft – 3. Liga / Gruppe 4 – 10.04.2022 12:00 – Unterwiesen, Aadorf – Platz 1

Nach der Startniederlage gegen den FC Wängi, verliert der FC Neukirch-Egnach auch das zweite Rückrundenspiel gegen einen direkten Konkurrenten. Nach einer ansprechenden ersten Hälfte, verlor die Elf von Mischa Schoch gegen Ende der zweiten Halbzeit komplett den Faden. Mit dieser Niederlage rutscht die Mannschaft in der Tabelle auf Platz vier.

Das Spiel

Mit dem SC Aadorf hatte der FCNE noch eine Rechnung offen. In der Hinrunde verlor man die Partie zu Hause trotz einer 1:0 Führung mit 1:2. Der Start in die Partie verlief ziemlich ausgeglichen. So war es nicht erstaunlich, dass sich das Spiel in den ersten zehn Spielminuten vor allem im Mittelfeld abspielte. Aus dem Nichts konnte der SC Aadorf in der 13. Minute den überraschenden Führungstreffer erzielen. Nach einem Eckball missglückte der Klärungsversuch der Neukircher und das Heimteam nutzte dies eiskalt aus. In der ersten Hälfte war dies die einzige Torchance des Heimteams. Nach dem Rückstand strebte der FCNE den schnellen Ausgleich an. Die Torchancen waren in der Folge da, ausnutzen konnte man diese allerdings nicht. Die beste hatte Ivan Breitenmoser nach einem Eckball. Er scheiterte aber am gegnerischen Torhüter, der eine Glanzparade auspackte. Die Neukircher gaben aber nicht auf und wurden belohnt. In der 31. Minute zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt. Captain Adriano Martino verwandelte den Strafstoss souverän und sorgte somit für den verdienten Ausgleich. Mit dem 1:1 ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit startet so, wie die Erste aufgehört hatte. Der FC Neukirch-Egnach war bemüht den Führungstreffer zu erzielen. Allerdings stand mit dem SC Aadorf ein Gegner auf dem Platz, der dem Team vom Bodensee die Stirn bot. So war es das Heimteam, dass abermals in Führung gehen konnte. Sie profitierten von einem Fehler in der Hintermannschaft der Neukircher. In der Folge war das Team von Mischa Schoch komplett von der Rolle. Sechs Minuten nach dem 1:2 kassierte man das 1:3. Nach einem guten Start in die zweite Halbzeit, baute die Mannschaft kontinuierlich ab. So war es nicht überraschend, dass die Neukircher auf den Rückstand nicht mehr reagieren konnten. Für die Mannschaft kam es noch bitterer. Bis zum Ende musste Raphael Fässler noch zweimal hinter sich greifen. Mit dieser 1:5 Packung verliert die Mannschaft in der Tabelle einen Platz.

Vorschau

Am Samstag ist der FC Neukirch-Egnach im Cup gefordert. Im Halbfinal trifft die Mannschaft auswärts auf den FC Buchs. Anpfiff ist um 16.00 Uhr. Der FCNE organisiert einen Fan-Bus für diese Spiel. Weitere Infos unter www.fcne.ch

Startaufstellung:
R. Fässler, S. Gehrig, I. Breitenmoser, A. Martino (C), S. Oswald, M. Moser,
L. Schwitzer, N. Altherr, R. Ziegler, M. Vogt, A. Moser

Ersatz:
S. Gärtner, P. Allenspach, D. Neuhauser, R. Pinhal, J. Weibel, B. Dähler

Geschrieben von: Loris Schwitzer

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.