WO SPIELEN WIR: Sportplatz Rietzelg, Kirchweg 10A, 9315 Egnach
Kontakt: info@fcne.ch
Top

Blog

FC Neukirch-Egnach 1 : FC Staad 1 3:1

Meisterschaft – 3. Liga / Gruppe 3 – 22.10.2022 17:00 – Rietzelg, Neukirch-Egnach – Platz 1

FCNE bestätigt Aufwärtstrend

Die Mannschaft von Trainer Mischa Schoch bleibt auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen. Im Heimspiel gegen den FC Staad bejubelt der FC Neukirch-Egnach einen 3:1 Erfolg. Trotz des Erfolgs bleibt man auf dem siebten Tabellenplatz. Allerdings beträgt der Rückstand auf den Drittplatzierten nur vier Punkte.

Das Spiel

Mit viel Schwung startete der FC Neukirch-Egnach in die Partie. Ramon Klarer scheiterte nach wenigen Spielminuten am hervorragend reagierenden Torhüter der Gäste. Das Heimteam bestimmte die Startphase, liess aber alle Torchancen einmal mehr liegen. So war es der FC Staad, der in Führung gehen konnte. Mit dem ersten Angriff erzielten sie in der 14. Minute das 1:0. In der Folge war das Spiel ausgeglichen. In der 26. Spielminute wurde der Torhüter der Gäste mit der roten Karte vom Platz gestellt. Er spielte den Ball ausserhalb des Strafraums mit den Händen. Die Überzahl spielte dem FCNE in die Karten. Nach einer halben Stunde konnte Rico Ziegler den verdienten Ausgleich erzielen. Danach waren es die Neukircher die am Drücker blieben. Nur drei Minuten nach dem 1:1 ging das Heimteam in Führung. Nach einem Eckball nickte Noah Altherr zum 2:1 ein. Kurz vor der Pause kam es noch besser. Adriano Martino erhöhte mittels Foulpenalty auf 3:1.

In Hälfte zwei agierte der FC Neukirch-Egnach weitestgehend souverän. Mit einem Mann mehr liess man den Ball laufen. Der Gegner aus Staad konnte sich keine grossen Torchancen herausspielen. Mitte der zweiten Halbzeit versuchte der FC Staad den Druck zu erhöhen. Der FCNE stand Defensiv aber stabil und liess die Gäste verzweifeln. In der 75. Minute keimte für die St.Galler nochmals Hoffnung auf. Loris Schwitzer wurde nach einer harten zweiten gelben Karte vom Platz gestellt. Die letzten 15 Minuten agierten beide Mannschaften mit zehn Feldspielern. Am Resultat änderte sich nichts mehr. Der FC Neukirch-Egnach feierte einen verdienten Heimsieg

Vorschau
In der nächsten Runde treffen die Neukircher auswärts auf den FC Teufen. Anpfiff ist am Samstag um 18:30 Uhr. Die Mannschaft freut sich auch auswärts auf eure Unterstützung.

Startaufstellung:
B. Wüst, S. Oswald, J. Schröder, N. Altherr, A. Martino (C), P. Allenspach,
L. Schwitzer, A. Moser, R. Klarer, M. Moser, R. Ziegler

Ersatz:
R. Fässler, R. Pinhal, F. Held, L. Mazreku, M. Vogt, N. Brüschweiler

Geschrieben von: Loris Schwitzer
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.